Das Problem ist ganz einfach, dass man nur die Wirkung damit versuchen würde zu bekämpfen und nicht die Ursache.

Es gibt seit 2010/2011 ca. die 32 Nationen auf dem Classic-Server; damals fast 200.000 Manager. Stand jetzt, gibt es immernoch 32 Nationen, jedoch bei Weitem nicht diese Anzahl Manager; deutlich unter 100.000! Also es sind nicht zu viele Nationen und die Einführung neuer Nationen machte andere auch nicht weniger spannend!

Auf den anderen Servern war es ja ähnlich; ich fing in der Landesliga in Russland im AT-Server an; Stand heute ist die Regionalliga die niedrigste.

Man hätte das Problem zu bereinigen versuchen müssen, dass überhaupt soviele gingen und kein Neuer kam; das lag nicht an zu viel Auswahl der Nationen; eher fehlende Neuerungen im OFM (das wäre ja sogar ein Rückschritt, wenn man Nationen wieder abschafft)

Nicht nur die OFIFA usw.; auch ich bevorzuge es einfach realistische Vereinsnamen zu haben, auch gegen die Gegner; weil das mehr Spaß macht, die Tabelle mit vielleicht sogar regionalen Teams zu lesen, anstatt vollkommen austauschbare Namen.

Natürlich ist es weniger spannend, wenn die Einstiegsliga zu hoch ist, aber was willst du machen, wenn ein ganzer Server zu gering wird; dann muss man entweder damit leben oder eben selber wechseln

Eine Alternative fiele mir dazu ein:

Man könnte das Ligensystem in den ganz kleinen Servern (praktisch alle, außer Classic und DE2 ^^) so erstellen, dass in den kleinen Nationen nur 2 Teams in jeder Liga absteigen, und es jeweils nur eine Liga pro Ebene gibt. Es gäbe dann 1. Liga; 2. Liga 2 Teams aus Liga 2 steigen in die EINE Regionalliga ab, 2 in die Oberliga usw. Dann gäbe es selbst in den allerschwächsten Ligen, bspw. Regionalliga D wäre dann bereits die 7. Liga, also die Landesklasse. Also jetzt nur in den kleinen Ländern. Wäre jetzt mein Vorschlag Aber definitiv gegen eine Länderzusammenführung